Top Stop Seilbremse

  • Top Stop Seilbremse

Als Verantwortlicher für den Betrieb einer Kletteranlage und als Betreuer direkt Vor-Ort tragen Sie eine hohe Verantwortung für die Sicherheit der Nutzer.

Die TopStop Seilbremse wurde speziell hierfür entwickelt und sorgt für mehr Sicherheit des Kletternden! Durch die Vereinfachung des Sicherns werden mögliche Fehlerquellen – wie falsches Einführen des Seiles in das Sicherungsgerät oder unkorrekte Anwendung der Sicherungstechnik – minimiert.

  • Top Stop Seilbremse

Bei der TopStop treten mögliche Handhabungsfehler herkömmlicher Sicherungstechniken aufgrund ihres extrem einfachen Handlings erst gar nicht mehr auf. Zum einen wird kein besonderes Sicherungsgerät mehr benötigt und zum anderen ist auch keine spezielle Sicherungstechnik erforderlich. Das Seil wird - anders als bei herkömmlichen Umlenkungen- nicht nur einfach, sondern mehrfach über Rollen geführt. Dadurch wird der vom Sichernden aufzubringende Kraftaufwand beim Abseilen auf ca. 1/10 des Gewichts des Kletternden reduziert.

Das bedeutet: Ein 70 kg schwerer Mensch erzeugt nur noch ungefähr 7 kg Zug am Seilende des Sichernden.

Daraus ergibt sich, dass nunmehr auch die Gewichtsdifferenz der Kletterpartner keine große Rolle mehr spielt, da auch ein sehr leichter Mensch einen schweren mühelos mit der TopStop sichern kann.

Aber dies ist nur ein interessanter Aspekt der TopStop Seilbremse. Nachfolgend weitere interessante Vorteile:

  • Top Stop an Kletterwänden

Sicherheitstechnische Vorteile

  • für Anfänger sehr leicht zu erlernendes System
  • Funktionsweise einfach zu vermitteln, vor allem bei großen Gruppen (Schulklassen, etc.)
  • mögliche motorische Fehlerquellen beim Sichern werden auf ein Minimum reduziert, da ein Umgreifen der Hand vom Nachzieh- zum Bremsseil wie bei der Achter- oder HMS- Sicherung entfallen
  • Möglichkeit einer doppelten Sicherung - TopStop + Achter-Sicherung - ; dadurch werden die Gefahrenquellen beim Sichern nochmals deutlich reduziert und die Technik des Sicherns mit dem Achter kann gefahrlos erlernt werden

Vorteile aus pädagogischer Sicht

  • Kinder können durch das vereinfachte Sicherungsprinzip schon sehr früh (ca. 8 Jahre) an das Sichern herangeführt werden und hierbei wichtige soziale Kompetenzen erlernen (Verantwortung, Konzentrationsfähigkeit)
  • Übergewichtige mit Ängsten wie ‚Wer soll mich denn festhalten?’, können mit der TopStop problemlos von jedem gesichert werden
  • es werden neue Partner-Kombinationen möglich:
       - z. B. Kind und Elternteil, (Vater/Sohn, etc.)
       - leichte und schwere Personen,
       - Rollstuhlfahrer als Sicherer
  • ängstlichen Personen wird der Einstieg in das Sportklettern durch die vereinfachte Sicherungstechnik erleichtert
  • die Anzahl der Aufsichtspersonen bei Gruppenveranstaltungen wie z. B. Anfängerschulungen, Schulklassen etc. verringert sich deutlich, da das mögliche Gefahrenpotential durch die TopStop Seilbremse verringert und der Sicherungsvorgang einfacher und sicherer wird.
  • Top Stop Befestigungen

Vorteile aus wirtschaftlicher Sicht

  • die Seile ‚krangeln’ nicht mehr wie bei herkömmlichen Sicherungsmethoden und halten bei gleicher Beanspruchung 2 bis 3 mal so lange
  • neue Nutzer-/ Kundengruppen können erschlossen werden
  • es sind weniger Aufsichtspersonen bei betreuten Gruppen erforderlich 

Kontakt

[zu der TopStop Seilbremse im Online-Shop]